Fachlehrer Ing. Klemens Cervenka erhält 2. Preis bei Bildhauer-Symposium!

Ing. Klemens Cervenka, unser Kollege im Tischlereibereich der TFBS Holztechnik Absam, war Mitte Juni 2020 Teilnehmer am internationalen Bildhauer Symposium "Art Engiadina" in der Schweiz. Mit seiner beeindruckenden Arbeit "floating chain" konnte er die Jury und das Publikum überzeugen und erhielt dafür den 2. Platz!

Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg und der hervorragenden künstlerischen wie handwerklichen Arbeit!

Fotos: Katja Rominger/Marco Rüegg/Klemens Cervenka

Ing. Klemens Cervenka nach getaner Arbeit mit seiner aus einem Lärchenstamm geschnittenen Kette - "floating chain".

Die "fließende Kette" nach Abschluss der Arbeit. Im Anschluss ein paar Eindrücke der Entstehung dieser "floating chain" aus einem 70cm dicken und 3,30m langen Lärchenstamm.

Hier wird der mit den CAD Programm "Rhino" gezeichnete Entwurf auf den Stamm übertragen.

Erste grobe Vorarbeiten.

Übertragen der Kontur auf den bearbeiteten Rohling.

Herausarbeiten der Kettenglieder mit der Motorsäge.

Die Skulptur nimmt Gestalt an!

Hier werden die einzelnen Glieder voneinander getrennt.

Nach der Arbeit mit der Kettensäge beginnt das Bearbeiten der Oberfläche mit dem Winkelschleifer!

Das Werkstück lobt den Meister!

Wir gratulieren zum 2. Platz und sind stolz, solche Künstler in unserem Lehrerteam zu haben!

Christian Margreiter

Direktor


Link: https://www.suedostschweiz.ch/aus-dem-leben/2020-06-11/in-sent-wird-wieder-gesaegt-gehobelt-und-geschnitzt




302 Ansichten

MO–DO 7:45–12:00, 13:30–17:30, FR 7:45–12:00

+43 5223 576 36 • direktion@tfbs-holz.tsn.at

Impressum I Datenschutz

TIROLER FACHBERUFSSCHULE

FÜR HOLZTECHNIK Absam