Tiroler Jungtischler holen sich Gold im Bundesvergleich

„Wo gehobelt wird fallen auch Späne!“

Mit zwei ersten und einem dritten Platz konnten die Tiroler Tischlerlehrlinge die Mannschaftswertung beim diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler am vergangenen Samstag in Schladming klar für sich entscheiden.

 

Siegerfoto Tirol

Das Tiroler Erfolgsteam: (v.l.) Mathias Auer, Stefan Hirzinger, Horst Gstrein, Johannes Pletzer, Trainer Wolfgang Falkner,

Simon Reichegger, Trainer Michael Schraffl und Innungsmeister Klaus Buchauer. Foto: WKT

 

Johannes Pletzer vom Aufschnaiter Einrichtungshaus Tischlerei GmbH und Co KG in St. Johann, siegte im 4. Lehrjahr im Lehrberuf Tischlereitechnik – Planung. Mathias Auer von der Bau-und Möbeltischlerei Friedrich Wieser in Strassen holte sich im Lehrberuf Tischlerei im 2. Lehrjahr den Goldpokal. Im 3. Lehrjahr erreichte Horst Gstrein von der Tischlerei Zangerl OG in Ötz, den hervorragenden 3. Platz. Präzision, Sauberkeit und Geschwindigkeit waren die Kriterien, die zu Spitzenplätzen führten und die Späne nur so fliegen ließen.

 

„Ich gratuliere unseren Teilnehmern aufs herzlichste und ich bin stolz auf die Leistungen unserer Jung-Tischler. Ein besonderer Dank gilt auch den Landesberufsschulen Absam und Lienz, die das ganze Jahr über für eine ausgezeichnete Ausbildung sorgen. Darauf können wir stolz sein!“, so der Landesinnungsmeister Klaus Buchauer erfreut.  „Diese Spitzen-Platzierungen sprechen für das Niveau unserer Lehrlinge, aber auch für die Unternehmen, in denen sie ausgebildet werden!“

 

Stefan Hirzinger von der Tischlerei Schipflinger KG in Kirchberg, 1. Lehrjahr Tischlerei, sowie Simon Reichegger von der Tischlerei Pircher KG in Zell am Ziller, Tischlereitechnik-Produktion, erreichten einen guten siebten Platz.

 

LiebeTischler, liebeLehrlinge,

 

unter folgendem Link http://www.wko.tv/play.aspx?c=4977 findet ihr den Film vom BLWB 2015 in Schladming.