Lehrlingswettbewerb Zimmerer

In jedem Lehrgang eines Schuljahres findet im Rahmen des theoretischen und praktischen Unterrichtes der Lehrlingswettbewerb  statt.
Ein von der Tiroler Innung vorgegebenes Werkstück muss in einem bestimmten Zeitrahmen anhand einer Zeichnung vom Lehrling selbstständig hergestellt werden. Das Material wird mit den Lehrlingen im Rahmen des Unterrichts vorbereitet.
Die Bewertung des Werkstückes erfolgt zum einen vom jeweiligen Lehrer mit einer Note, zum anderen (aber unabhängig davon) von einer Kommission nach einem Punktesystem. Die Bestplatzierten (Goldene) erhalten dann die Chance, beim Landeslehrlingswettbewerb, der einmal im Jahr an unserer Schule stattfindet, teilzunehmen.

1. Lehrjahr  Schwalbenschwanzförmige Verkämmung

2. Lehrjahr  Strebe mit Strebenversatz und Zangenverkämmung

3. Lehrjahr  Traufenknoten eines Walmdaches